German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Rasenmäher mit XS 30% Ersparnis

Montag, 08 Dezember 2014 00:00 Written by  Published in Rasenmäher Read 1614 times

Rasenmähertest von Fritz Weinauer aus Neulengbach!

Mein neuer Nachbar Werner Bieder gab mir einen kleinen Metallstift in die Hand und sagte damit könne man Treibstoff sparen!  Ich war wirklich sehr skeptisch und dachte wie soll das nur funktionieren? Mein Interesse war geweckt und ich begann den aktuellen Verbrauch ohne Stift bei meinem drei Jahre alten Rasenmäher Briggs Stratton 148ccm zu messen, dabei kam ich bei meiner Rasenfläche von knapp 600m2 auf einen Verbrauch von 0,34 und 0,36 Liter. Bei der Messung mit dem Sparstift im Tank sank der Verbrauch auf 0,25l, um sage und schreibe fast 30%. Das hohe Spartpotential ist total verblüffend aber großartig und habe nun Lust bekommen den Nirosta-Metallstift auch bei meinem PKW zum Einsatz zu bringen ;-). Mehr davon im Frühjahr!

Liebe Grüße

Fritz Weinauer,,Karl Deix Siedlung 2,3040 Neulengbach,0043 664 2263904
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, http://www.weinauer.at/

Last modified on Montag, 08 Dezember 2014 08:17
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de