German English French Italian Portuguese Russian Spanish

IVECO 2,8 ltr. Diesel spart 14% und der Smart mehr als 20%

Montag, 22 Dezember 2014 00:00 Written by  Published in Wohnmobil Read 1741 times
Fahrzeug: Wohnmobil N&B, Flair 7100I - IVECO 2,8 ltr. Diesel, Tankkapazität 165 ltr.,
6 Tonnen, teilweise mit Anhänger/Smart  (siehe Foto)      gefahrene km. seit Einbau  15024 km

Gefahrene Strecken: Hin und Rückfahrt je 2504 km, 3 x gefahren.
Deutschland-Autobahnen, Luxemburg-Autobahnen, Belgien-Autobahnen, Frankreich-Landstraßen, Spanien-Landstraßen mit Kurvenfahrten in den Bergen und  mit Höhenunterschieden von 2000 m.
(Ardennen und Pyrenäen)
Gefahrene Geschwindigkeit  80 - 90 kmh.

Mit vollem Tank Abfahrt Zetel
1. Betankung Luxemburg - Autobahn
2. Betankung Sant Jaime – Spanien, gleich hinter der Grenze.
3. Betankung Flix am Ebro - Spanien
4. Betankung Flix am Ebro – Spanien  (Rückfahrt)
5. Betankung Sant Jaime – Spanien, gleich vor der Grenze.
6. Betankung Luxemburg - Autobahn
7. Ankunft Zetel ( Tank ist noch halbvoll)

Verbrauch vor dem Einbau des Fuelsaver bei gleicher Streckennutzung: 16,4 Ltr./100Km.
Verbrauch nach dem Einbau des Fuelsaver bei gleicher Streckennutzung: 14,1 Ltr./100 Km.
(daher war es auch nicht nötig in Frankreich zu tanken)


Dieser Test wurde als Langzeittest durchgeführt weil ich die Meinung vertrete, dass er ein Ergebnis darstellt die alle Ereignisse – Situationen die den Kraftstoffverbrauch beeinflussen darstellt.

Der Zuwachs an Drehmoment (Leistung) ermöglichte eine Steigung in den Bergen von 5% ohne vom 6. Gang runter zu schalten.

Die Abgaswerte haben sich so verbessert, dass die Werte der grünen Plakette unterschritten wurden. Das Fahrzeug hat nur einen Auspuff, also keinen Partikelfilter. Leider werden die Fahrzeuge in Deutschland nicht nach den tatsächlichen Werten sondern nach der Fahrgestellnummer eingestuft. (Ein Schelm der böses denkt)

Unser Smart 450 Diesel hat natürlich auch einen Fuelsaver bekommen!
Verbrauch ohne Fuelsaver 4,7 Ltr/100 km (musste getreten werden, um auf Geschwindigkeit zu kommen)
Verbrauch mit Fuelsaver 3,6 Ltr./100 Km. bei zügiger Fahrt. (heißt gute 600 Km. Mit 22 Ltr./Tankfüllung)
Und beim Anfahren an der Kreuzung kommt kaum einer mit.
Die Abgase warten auf Standard 5 oder 6.

Bei uns wird es kein Auto mehr geben ohne einen BE-Fuelsaver!

Mit freundlichen Grüßen

DI Joachim Müller
Rüstringer Str. 31
D-26340 Zetel
044533917
Last modified on Montag, 22 Dezember 2014 10:45
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de