Strict Standards: Non-static method modGTranslateHelper::getParams() should not be called statically in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/mod_gtranslate.php on line 13

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 115

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 130

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 209
German English French Italian Portuguese Russian Spanish

BMW 318, Baujahr 1999: Einsparung von 12,18 %

Donnerstag, 03 Dezember 2015 00:00 Written by  Published in BMW Read 1034 times
Sehr geehrter Herr Drabich,
 
ich habe mit Ihnen, vor ein paar Tagen telefoniert über den BE-Fuelsaver® M und Sie baten mich, einen Bericht über die Erfahrungen und die Einsparung mit dem Fuelsaver zu übersenden.
 
Am 28. August hatte ich den BE-Fuelsaver® in Händen. Einen Tag später machte ich eine Fahrt von 141,6 km ohne den Fuelsaver. Von der Tankstelle bis zur Autobahn waren es nur ca. 3km. Ich tankte mein Auto, BMW 318, Baujahr 1999, voll, derart, dass ein Schnapsglas mehr, den Tank zum Überlaufen gebracht hätte. Den Reifendruck vorne, stellte ich auf 1,9 bar und den Reifendruck hinten, auf 2,1 bar. Dann fuhr ich los. Während der Fahrt hatte ich keine elektrischen Verbraucher eingeschaltet. Ich fuhr eine konstante Geschwindigkeit von 100 Kmh, außer bei Geschwindigkeitslimits. Nach der Hälte der Stecke wendete ich in einem Dorf und auch hier waren es nur ca. 3 km bis ich wieder auf der Autobahn auf dem Rückweg war. An der gleichen Tankstelle tankte ich mein Auto wieder, fast zum Überlaufen, voll. Für diese Strecke von 141,6 Km benötigte ich 8,86 Liter Super Plus.
 
Ein paar Tage später fuhr ich mit eingelegtem Fuelsaver, unter gleichen Bedingungen, wie oben beschrieben, die gleiche Strecke noch einmal und diesmal war der Verbrauch 7,78 Liter Super Plus. Mit dem Fuelsaver hatte ich eine Einsparung von 1,08 Liter auf 141,6 km = 12,18 %.
 
Da ich nur noch ca. 6000 km im Jahr mit dem Auto fahre, so braucht es etwa 1 Jahr, um 6 Tankfüllungen leerzufahren. Nächstes Jahr, wenn ich noch lebe und Gott will, werde ich diese Strecke von 141,6 km noch einmal fahren und ich werde sehen, ob die Treibstoffersparniss  noch besser ist. Ich werde Ihnen dann noch einmal berichten. Im Anhang sehen Sie mein Fahrzeug. Sollten Sie meinen Bericht veröffentlichen, dann bitte ich um Unkenntlichmachung, meines polizeilichen Kennzeichen.
 
Ich möchte ein Busunternehmen auf  den Fuelsaver aufmerksam machen, deshalb bitte ich um Antwort, welcher Typ für Busse, von 59 Personen Inhalt und kleiner,
benötigt wird.
 
Mit feundlichen Grüßen
 
Alwin Boll
Haupstr. 12
64850 Schaafheim                                 
Tel. 06073 / 88695
Last modified on Donnerstag, 03 Dezember 2015 10:09
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de