Strict Standards: Non-static method modGTranslateHelper::getParams() should not be called statically in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/mod_gtranslate.php on line 13

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 115

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 130

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/vhosts/nullfeld.de/httpdocs/webseite/nullfeld/modules/mod_gtranslate/tmpl/default.php on line 209
German English French Italian Portuguese Russian Spanish

BE Fuelsaver: 20% Diesel-Einsparung bei BMW 320

Dienstag, 31 Januar 2017 18:36 Written by

Guten Morgen Herr Drabich,

gerne nehme ich mir die Zeit, ihnen einen Feedback zu geben. Seit Mai 2015 benutze ich den Be-Fuelsaver. Es wurde am Kraftstoffschlauch angebracht.

Vor dem Einbau verbrauchte mein BMW 320 (BJ 2005) ca. 6,7-6,9 Liter Diesel Kraftstoff. Nach Einbau ist in den ersten Tagen erst mal nicht viel passiert außer, dass der Motor ruhiger wurde. Nach ca. 3-4 Wochen hat sich erst mal der Verbrauch auf 6,2 Liter reduziert. Je zügiger ich fuhr, umso weniger wurde der Verbrauch!  Verrückt :-) Und hat sich dann zum Schluss auf 5,4 Liter reduziert. So fuhr ich den ganzen Sommer ziemlich viele tausende von km.

Erst im November hat sich der Verbrauch auf 5,6 Liter erhöht und nach dem ich auf Winterreifen wechselte, ist der Verbrauch wieder 5,9 Liter. Jetzt im Moment hat sich auf 6 Liter erhöht. Immerhin im Winter 0,7 Liter Ersparnis ist vollkommen in Ordnung. Und wenn man dabei auch die Umwelt schonen kann, dann haben wir viel gewonnen. Ich kann den BE-Fuelsaver nur empfehlen. Vielen Dank Herr Drabich!

Herzliche Grüße aus Deutschland
RCR

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Rita Christina Ruff

 RCR [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!] 

Kardinal - Wendel - Str. 5

D-67487 Maikammer

 

BMW V8 spart 18%

Dienstag, 24 Mai 2016 20:30 Written by

Es wirkt: ich fahre in meinem BMW V 8 den M-Plus Fuelsaver und spare zwischen 18-20% konstant Sprit ein bei top Abgaswerten und deutlich mehr Drehmoment. Ich kenne viele denen es ähnlich geht.

Thomas Gandor
Holtweg 22
59394 Nordkirchen

 

 

 

Am 1.7.2015 habe ich als BNI-Mitglied im Rahmen der Umweltaktion Wieselburg den Spritsparstift mit Gehäuse gekauft und durch meine KFZ-Fachwerkstätte in die Tankzuführung bei meinem BMW 525 Kombi verbauen lassen.
 Mein ursprünglicher Durchschnittsverbrauch im Individualverkehr lag bei 7,8l p/100km, dieser hat sich nach 5 Monaten und rund 11.000km auf 7,2l um knapp 8% verringert.
 Beim Vergleich auf Langstrecken zeigt sich eine Einsparung von 10% (7,2 auf 6,5l). Ich fahre jährlich 25.000km und spare mit dem Fuelsaver zirka 160Liter, das sind beim aktuellen Dieselpreis 160,- Euro, damit haben sich die Kosten der Anschaffung innerhalb eines Jahres  (nach Abzug der Vorsteuer) amortisiert. Das System funktioniert problemlos!


 Friedl
 Malerei - Schilder
 Inhaber: Andreas Friedl
 Roseggerstraße 6
 3300 Amstetten
 Telefon+43 (0)7472 / 62 751
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 http://www.malwasanderes.at

 

 

 

BMW 320 BJ 2015 spart 11%

Mittwoch, 20 April 2016 12:29 Written by

Hallo Herr Renner,

 Im März habe ich ein neues Auto bekommen eine BMW 320 Diesel und bin bis zum April 2015 ohne BE-Fuelsaver 32000 km gefahren mit einem Durchschnitt von 6,2 Liter.Seit dem April 2015 fahre ich mit BE-Fuelsaver und bin 12000 km gefahren mit einem Verbrauch 5,5 Liter. Meine Bekannten lassen sich bis jetzt nicht überzeugen, obwohl ich ihnen lückenlos die Tankbelege zeigen kann.

 Vielen Danke das Sie so ein Produkt verkaufen.

 Mit freundlichen Grüßen
 Friedrich Weber

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Am 1.7.2015 habe ich als BNI-Mitglied im Rahmen der Umweltaktion den Spritsparstift mit Gehäuse gekauft und durch meine KFZ-Fachwerkstätte in die Tankzuführung bei meinem BMW 525 Kombi verbauen lassen.

 

Mein ursprünglicher Durchschnittsverbrauch im Individualverkehr lag bei 7,8 l p/100km, dieser hat sich nach 5 Monaten und rund 11.000km auf 7,2l um knapp 8% verringert.

 

Beim Vergleich auf Langstrecken zeigt sich eine Einsparung von 10% (7,2 auf 6,5 l)

 

Ich fahre jährlich 25.000km und spare mit dem Fuelsaver zirka 160 Liter, das sind beim aktuellen Dieselpreis 160,- Euro, damit haben sich die Kosten der Anschaffung innerhalb eines Jahres (nach Abzug der Vorsteuer) amortisiert. Das System funktioniert problemlos!

 

 

 

Andreas Friedl

 

Malerei - Schilder

 

Roseggerstraße 6

 

3300 Amstetten

 

 

 

BMW 750 IL V 8 spart zwischen 8% und 14%

Donnerstag, 17 Dezember 2015 00:00 Written by

Sehr geehrter Herr von Drabich,

 

ich habe den M-Plus Fuelsaver seit ca.sechs Wochen in meinem BMW 750 IL V 8 über den Tankgeber eingebaut.

 

Meine Erfahrungen seit dem sind, dass ich von der ersten Tankfüllung,nach Einbau, deutlich spürbar mehr Drehmoment und Leistung verspüre. Die Reichweite hat sich schon nach zwei Tankfüllungen, je nach Fahrweise,um ca.70 bis 120 Km erhöht. Ferner merke ich aktuell nach sechs Betankungen, dass der BMW deutlich ruhiger läuft und noch besser, als schon vorher, auf das Gasgeben anspricht!

 

Nach dem Anlassen,wie auch sonst, bemerke ich so gut wie keinen Abgasgeruch mehr bei dem Wagen. Insgesamt muss ich begeistert feststellen, dass der M-Plus Fuelsaver sofort wirkt und und je nach Fahrweise zwischen 8% und 14% Verbrauch einspart. Für Rückfragen stehe ich Ihnen und Anderen gerne zur Verfügung und betone, dass das ein freiwilliger Refernzbericht ist!!

 

Beste Grüße.

 

Thomas Gandor

 

 

 

BMW 318, Baujahr 1999: Einsparung von 12,18 %

Donnerstag, 03 Dezember 2015 00:00 Written by
Sehr geehrter Herr Drabich,
 
ich habe mit Ihnen, vor ein paar Tagen telefoniert über den BE-Fuelsaver® M und Sie baten mich, einen Bericht über die Erfahrungen und die Einsparung mit dem Fuelsaver zu übersenden.
 
Am 28. August hatte ich den BE-Fuelsaver® in Händen. Einen Tag später machte ich eine Fahrt von 141,6 km ohne den Fuelsaver. Von der Tankstelle bis zur Autobahn waren es nur ca. 3km. Ich tankte mein Auto, BMW 318, Baujahr 1999, voll, derart, dass ein Schnapsglas mehr, den Tank zum Überlaufen gebracht hätte. Den Reifendruck vorne, stellte ich auf 1,9 bar und den Reifendruck hinten, auf 2,1 bar. Dann fuhr ich los. Während der Fahrt hatte ich keine elektrischen Verbraucher eingeschaltet. Ich fuhr eine konstante Geschwindigkeit von 100 Kmh, außer bei Geschwindigkeitslimits. Nach der Hälte der Stecke wendete ich in einem Dorf und auch hier waren es nur ca. 3 km bis ich wieder auf der Autobahn auf dem Rückweg war. An der gleichen Tankstelle tankte ich mein Auto wieder, fast zum Überlaufen, voll. Für diese Strecke von 141,6 Km benötigte ich 8,86 Liter Super Plus.
 
Ein paar Tage später fuhr ich mit eingelegtem Fuelsaver, unter gleichen Bedingungen, wie oben beschrieben, die gleiche Strecke noch einmal und diesmal war der Verbrauch 7,78 Liter Super Plus. Mit dem Fuelsaver hatte ich eine Einsparung von 1,08 Liter auf 141,6 km = 12,18 %.
 
Da ich nur noch ca. 6000 km im Jahr mit dem Auto fahre, so braucht es etwa 1 Jahr, um 6 Tankfüllungen leerzufahren. Nächstes Jahr, wenn ich noch lebe und Gott will, werde ich diese Strecke von 141,6 km noch einmal fahren und ich werde sehen, ob die Treibstoffersparniss  noch besser ist. Ich werde Ihnen dann noch einmal berichten. Im Anhang sehen Sie mein Fahrzeug. Sollten Sie meinen Bericht veröffentlichen, dann bitte ich um Unkenntlichmachung, meines polizeilichen Kennzeichen.
 
Ich möchte ein Busunternehmen auf  den Fuelsaver aufmerksam machen, deshalb bitte ich um Antwort, welcher Typ für Busse, von 59 Personen Inhalt und kleiner,
benötigt wird.
 
Mit feundlichen Grüßen
 
Alwin Boll
Haupstr. 12
64850 Schaafheim                                 
Tel. 06073 / 88695

20 Jahre alter BMW 325TD mit Gutachten

Mittwoch, 11 März 2015 00:00 Written by

 

Trübungswert um 2/3 gesenkt!

ich kann mir als technisch versierter Mensch und langjähriger Berufschauffeur die Wirkweise des
Spritsparstiftes nicht erklären! Die Ergebnisse allerdings zeigen eine einzigartige Wirkung bei der Senkung
von Abgasen bei meinen 20 Jahre alten BMW 325TD mit einem Kilometerstand von 391.361. Er bringt
mich nach wie vor verläßlich täglich von Perndersdorf nach Stockerau und retour (90km) zu meiner
Arbeitsstätte bei der Spedition Gebrüder Moser.
Meine KFZ-Fachwerkstätte Manfred Dusch in Stockerau ist genauso überrascht
von dieser hohen und nachhaltigen Reduktion des Rußpartikelausstosses.
Herr Dusch hat Sorge geäußert, das er er wegen dieser geringen Werte eine
Überprüfung seiner Messanlagen vorgeschrieben bekommt.
Ich tanke schon immer die beste Dieselqualität, jedoch konnte mich diese nicht
vom Anstieg der Abgaswerten auf 2,24k bewahren. Seit dem Einbau des
BE-Fuelsaver 2013 ist der Trübungswert ohne weitere Maßnahme auf
0,88k gesunken. Ich kann diesen Stift nur wärmsten empfehlen, so ein
großartiges Produkt sollte jeder Kraftfahrer in sein KFZ einbringen.

Manfred Lindermaier
Perndersdorf 134
A-2052 Pernersdorf-Pfaff
Mobil 0676 9397347

 

Sehr geehrter Her Drabich,

 

ich fahre einen BMW 320D

Fahrzeugtyp:    BMW 320D

Baujahr:            2001

PS/KW:            136

 

Verbrauch vorher ca.7,5 - 7,9 nachher ca.6,7 bis 7,1.

Bilder im Anhang.

Ich habe kein skype

 

Mit freundlichem Gruss

 

    Maximilian Huber     

Sehr geehrter Herr Bieder,

Herr Hickelsberger hat mich gebeten Ihnen einen kurzen Bericht über meine Erfahrungen bezüglich  Einbau des BE-Fuelsaver® in meinem BMW E46 316i BJ 2001 zu schicken. Einbau am 02.06.2014.

Vor dem Einbau des BE-Fuelsaver® lag  der Durchschnittsverbrauch ( im Jahr 2013 bei 15.000km Fahrleistung) bei  ca. 7,8l/100km.  Aufgrund wechselnder Fahrstrecken (manchmal mehr - manchmal weniger Kurzstrecken) ist ein Vergleich nur über einen längeren Zeitraum möglich. Der Benzinverbrauch ist seit Einbau des Spritsparstiftes um ca. 0,7 Liter / 100 km gesunken. (siehe Anhang)

Ich persönlich bin überzeugt von der Wirkung des  BE-Fuelsaver® Spritsparstiftes und kann ihn nur weiterempfehlen.


mit freundlichen Grüßen


Bernhard Wieser
Zubehör & Accessoires

Peter Göndle Gesellschaft m.b.H.
BMW Vertragshändler
MINI Vertragshändler
Wiener Straße 215
3100 St. Pölten

Tel.: +43 2742 257501 202
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de