German English French Italian Portuguese Russian Spanish

400,- Euro Ersparnis mit Leitungsmontage bei Opel Insignia Country!

Donnerstag, 09 Juni 2016 13:59 Written by  Published in Opel Read 773 times
400,- Euro Ersparnis mit Leitungsmontage bei Opel Insignia Country! 400,- Euro Ersparnis mit Leitungsmontage bei Opel Insignia Country!

Meine tägliche Fahrtstrecke führt mich von Kirchschlag im Waldviertel über Krems nach Sieghartskirchen, hin und retour gesamt 154km. Nach der Montage des Spritsparstiftes an der Treibstoffleitung  am 27.Februar 2015,  konnte ich nach der ersten gefahrenen Tankfüllung eine Reduktion von rund einen halben Liter Diesel feststellen.

Nach 5000km hat sich Verbrauch von 7,2 auf 6,7l p/100km und mir damit 7% Kosten gespart, gerechnet auf meine Kilometerleistung von zirka 70.000km jährlich sind das bei einem
Durchschnittspreis von  €1,20 pro Liter rund 400,- Ersparnis. Ein prima Beitrag zu meinen hohen Treibstoffkosten. Beim nächsten Service werde ich den Stift über ein Filtergehäuse einbauen lassen und erwarte eine weiter Verbesserung des Kraftstoffverbrauches.

Ing. Gerald Frischengruber
Bauamtsleiter Sieghartskirchen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Last modified on Donnerstag, 09 Juni 2016 15:28
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de