Peugeot Kleinbus spart 13 Prozent Sprit mit BE-Fuelsaver®

Dienstag, 15 Mai 2018 17:53 Written by  Published in Peugeot Read 269 times

Wolfgang Schaff vom Bosch-Service im österreichischen Petzenkirchen kann heute auf viele gute Erfahrungen mit dem Spritsparstift zurückgreifen und freut sich über seine tolle Wirkung in Form von Treibstoff- und Emissions-Reduktionen bei Kundenfahrzeugen sowie im Eigenfuhrpark, schrieb er uns.

Der abgebildete Peugeot Kleinbus BJ 2003 von Herrn Schaff (mit einen Kilometerstand von 78.000) hatte vor dem Einbau des BE-Fuelsaver® einen Jahres-Durchschnittsverbrauch von 9,3 Liter p/100km im Kurzstreckenverkehr. Nach dem Einbau des BE-Fuelsaver® Typ M zum Jahresbeginn 2017 hatte sich bis Ende November 17 der Verbrauch um mehr als 1 Liter (13 %) auf unter 8 Liter p/100km gesenkt.

Wolfgang Schaff
Bosch-Service
Wiener Straße 20
3252 Petzenkirchen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Last modified on Sonntag, 03 Juni 2018 15:07
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de

Werbung - unterstützen Sie uns durch einen Klick!