Sprit-Fuchs® erzielt 10,6 % Benzineinsparung bei Mercedes E 200 und wirkt selbst im Kofferraum !

Freitag, 17 August 2018 12:41 Written by  Published in Mercedes Read 115 times

 Erfahrungsbericht Mercedes E 200 T (BJ 2013, Modell S212 nach Modellpflege, 184 PS Benzin, 6-Gang-Schaltgetriebe, Normverbrauch 6,7l/100 km laut Herstellerangabe).
Das Fahrzeug wurde hauptsächlich auf Langstrecke bewegt (gemischt Autobahn/Landstr.). Der Verbrauch vor Einbau des Spritfuchses betrug im Durchschnitt 6,85l/100 km bis zum KM-Stand von ca. 41.000 gemessen.

Nachdem wir den Spritsparer abgeholt haben, wurde er in den Kofferraum in die Reserveradmulde nahe dem Tank gelegt (Sonderausstatung 80 l Tank), da die Benzinleitungszufuhr am Motor schlecht zugänglich ist und wir den Spritfuchs auch am Zweitwagen nutzen wollten. Schon auf dieser Fahrt von ca. 350-400 km ging der Verbrauch auf ca. 6,45 l zurück. Auffallend: der für dieses Fahrzeug kleine Motor zog wesentlich besser durch. Im 6. Gang ließ sich das Fahrzeug schon ab 60 km/h bewegen und beschleunigen. Vor Einbau des Spritfuchses musste zur Beschleunigung immer heruntergeschaltet werden. Auch bei Steigungen zog der Wagen bei tiefen Drehzahlen deutlich besser. Man konnte schaltfauler fahren. 3 Monate nach Einbau des Spritfuchses lag der Mindestverbrauch (Winter !) bei 5,55 l/100 km und der Maximalverbrauch bei mehr Kurzstrecke bei 7,28 l/100 km. Im Sommer darauf lag der Mindestverbrauch bei 5,37 l/100 km (!!!) und der Maximalverbrauch bei 50% schnellerer Autobahnfahrt mit viel Klimaanlage bei 6,44 l/100 km, d.h. weit unter den Werksangaben für den Verbrauch. Auf den letzten 10.000 km vor Tausch des Fahrzeuges lag der durchschnittliche Benzinverbrauch laut Anzeige des Bordcomputers bei 5,9 l/100 km. Der Händler war bei Abgabe des Fahrzeuges erstaunt über diese exzellenten Vebrauchswerte. Insgesamt wurden durchschnittlich auf den letzten 37.000 km 6,12 l/100 km verbraucht – eine Ersparnis von ca. 10,6 % gegenüber dem Durchschnitt vor dem Einbau. Der Spritfuchs wurde mit in das neue Fahrzeug übernommen – nur 1x Investition und mehr Fahrfreude und erhebliche Ersparnis sind unser Fazit.

P.S.S., Bayern, Deutschland

 

Last modified on Freitag, 17 August 2018 12:50
Nullfeld.de

Informationen und Referenzen 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de

Werbung - unterstützen Sie uns durch einen Klick!