Opel

Opel (12)

Sehr geehrter Herr Bieder!
Sehr geehrter Herr Renner!

 Ich sende Ihnen die letzten Prüfberichte meines Opel Zafiras 1.9 CDI (Zul. 2008 - Z19DT - Diesel mit Katalysator -74 KW) um die Entwicklung des Absorptionsbeiwertes ablesen zu können. Der Einbau des Fuelsavers erfolgte im September 2018 und ich habe seitdem einen Rückgang des Verbrauches von ca. 9 % errechnen von 6,9 auf 6,3l p/100km können ( lt. Bordcomputer) . Es freut mich, dass man einen aktiven Beitrag zur Förderung unserer Umwelt mit ihrem Produkt erwirken kann, insbesondere ist die Reduktion der Schadstoffe ein riesiger Vorteil, welcher mit dem Absorptionsbeiwert, der durch den Einbau drastisch gesunken ist (-76%) und ähnliche Werte wie kurz nach der Auslieferung beträgt. Was bei einem Kilometerstand von ca. 197 000 km sehr erfreulich ist. Wenn man bedenkt, dass die Werte im Laufe der Jahre eigentlich kontinuierlich gestiegen sind.
Ich bin mit dem BE-Fuelsaver sehr zufrieden und empfehle ihn auch bei jeder Gelegenheit weiter. Leider ist die Skepsis noch sehr groß, besonders in meinem Umfeld, und es braucht sehr viel Überzeugungskraft , trotz vieler, stichhaltiger Fakten ist es schwierig die Leute zu dem Einbau zu motivieren.

Ich hoffe der Vertrieb läuft immer besser und es gelingt Ihnen und Herrn Renner bald der große Durchbruch mit dem Fuelsaver.

Vielleicht gibt es ja irgendwann auch eine gesetzliche Verpflichtung zum Einbau des Fuelsavers.


Mit besten Grüßen

Manfred Katterbauer

---------------------------------------------------------------------------------------------

DI(FH) Manfred Katterbauer

Institute for Microelectronics

phone : xx43/1/58801-36021

Technical University Vienna fax : xx43/1/58801-36099

Gusshausstrasse 27-29/E360 email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A-1040 Vienna http://www.iue.tuwien.ac.at/

A U S T R I A

 

 

Meine tägliche Fahrtstrecke führt mich von Kirchschlag im Waldviertel über Krems nach Sieghartskirchen, hin und retour gesamt 154km. Nach der Montage des Spritsparstiftes an der Treibstoffleitung  am 27.Februar 2015,  konnte ich nach der ersten gefahrenen Tankfüllung eine Reduktion von rund einen halben Liter Diesel feststellen.

Nach 5000km hat sich Verbrauch von 7,2 auf 6,7l p/100km und mir damit 7% Kosten gespart, gerechnet auf meine Kilometerleistung von zirka 70.000km jährlich sind das bei einem
Durchschnittspreis von  €1,20 pro Liter rund 400,- Ersparnis. Ein prima Beitrag zu meinen hohen Treibstoffkosten. Beim nächsten Service werde ich den Stift über ein Filtergehäuse einbauen lassen und erwarte eine weiter Verbesserung des Kraftstoffverbrauches.

Ing. Gerald Frischengruber
Bauamtsleiter Sieghartskirchen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Zum Spritsparstift: Ich habe bei einem Opel Astra Bj.1994 Automatik 1,6-Liter-Motor mit 70 PS den Verbrauch erst ohne Stift über 3000 Km und im Folgejahr (gleiche Jahreszeit, gleiche Fahrweise und -strecken) mit Stift gemessen und bin auf 30% Einsparung gekommen. Derselbe Stift bringt nach ersten Beobachtungen (ca.1000 km) in einem Toyota-Starlet von 1997 1,3 Liter-Motor mit 70 PS eine Rechweitenverbesserung von gut 400km auf gut 500km pro Tankfüllung. Das deutet auf ähnlich gute Ergebnisse hin. Montage des Stifts übrigens durch Fachwerkstatt im Tank.

Hans Zeisler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Alter Opel Diesel bekommt grüne Plakette dank Fuelsaver

Donnerstag, 25 Februar 2016 15:02 Written by

Ich habe mir den BE-Fuelsaver für meinen Opel Diesel Compo BJ 2003 angeschafft, um die grüne Plakette zu bekommen. Beim TÜV war bei der Abgasmessung (Trübung) so gut wie nichts mehr feststellbar. Meine Abgaswerte waren im Mittel 0,00. Der Grenzwert ist bei 1.7 ! Ich bin begeistert. Eigentlich steht mir nach den Papieren nur die gelbe Plakette zu, aber nach meiner Einwendung mit dem Hinweis auf die fantastischen Abgaswerte, habe ich nun die grüne Plakette erhalten.

Danke

D.Witt

Moselstr. 49
14612 Falkensee

 

Opel Vectra Bj. 1997 - besseres Beschleunigungsverhalten

Donnerstag, 03 Dezember 2015 00:00 Written by
hallo,
 
ich habe den be fuelsaver in meinen opel vectra baujahr 97 eingesetzt.
hatte einen ziemlich konstanten verbrauch von 7,6 l super.
schon nach ein paar tagen merkte ich ein besseres beschleunigungsverhalten
und besseren durchzug im oberen geschwindigkeitsbereich.
die einsparungen ließen etwas auf sich warten,doch nach 5 monaten
kam mein verbrauch nicht mehr über 7 l tendenz 6,9.
hab eine verbrauchsanzeige die ich öfters rechnerisch überprüft hab und ziemlich 
genau ist.
 
mfg
 
merlin merzhäuser

 

Als Mitarbeiter der Fuhrparkleitung der Fa. Hasenöhrl/OÖ habe ich aus beruflichem Interesse
den Spritsparstift von N-G erworben um bei meinen PKW festzustellen, ob der versprochene
Wirkungsgrad den Angabe des Herstellers mit durchschnittlich 50% entspricht.
Der Vergleich der Emissionswerte/Absorptionsbeiwert bei meinen Opel Astra Kombi ohne
Partikelfilter ergab, eine Reduktion von 52%. Der Rußpartikelausstoss (K-Wert) betrug 2013
mit 0,78k, durch Verwendung des BE-Fuelaver hat sich der Ausstoß auf 0,37k verringert.
Eine Verbesserung der Motorleistung im unteren Drehzahlbereich und eine bessere Durchzugskraft war ebenfalls festzustellen.

Karl Killinger
Unterhörnbach 25/1
A-3364 Neuhofen/Ybbs
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Opel Vectra minus 1 Liter

Montag, 08 Dezember 2014 00:00 Written by

Mein Opel Vectra ( 2.0 DTI BJ.2002 200tkm) hat tatsächlich, denn ich habe daran gezweifelt, einen ganzen Liter weniger auf 100km verbraucht!
Die Startschwierigkeiten sind auch verschwunden.
Gute Arbeit  !

MartinWeitenbacher
Tragweinerstrasse 36
4230 Pregarten
Telefon : 06802005610

Opel Zafira -0,5 Liter Verbrauch

Dienstag, 02 Dezember 2014 00:00 Written by

Sehr geehrter Herr Renner,

ich muss zugeben,

Opel Vectra BJ 2004 - 100km mehr Rechweite

Mittwoch, 11 September 2013 00:00 Written by

Ing. Reinhard Seel (Entwicklung f. Lichtsysteme)

Mein Nachbar Herr Peter Ramler (Motorsport/Tuning) hat mir den BE-Fuelsaver zum Test angeboten und im März 2010 an der Treibstoffleitung meines Opel Vectra BJ 2004 montiert.

Nach der 4 Tankfüllung konnte ich klar erkennen, das sich die Kilometerleistung pro gefahrenen Tank von 750 auf 850km (+13%) deutlich erhöht hat.

Ing. Reinhard Seel (Entwicklung f. Lichtsysteme), 3200 Obergrafendorf, Tel 0699 11970119

 

Suchen Sie hier

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

TÜV BESTÄTIGTE FUNKTION DER FUELSAVER

Bei den Fahrten, im Jahr 2012 auf der 70 km langen Teststrecke, ergaben sich folgende Ergebnisse: Es erreichte der auf die Probe gestellte BMW 14,44 bzw. 15,32% Treibstoffeinsparung und der Mitsubishi 10,16 bzw. 12,36% Treibstoffeinsparung.

BE Fuelsaver ® im Fokus

tuev

SACH- VERSTÄNDIGER BELEGT FUNKTION DURCH STRECKENTEST

Im Herbst 2011 testet Dipl. Ing. Dr. Thomas Hinderer (Allgemein beeidigter und gerichlich zertifizierter Sachverständiger) den Fuelsaver. Nach 120 Testfahrten ergeben sich 10,7% Ersparnis im Verbrauch.

Opinion - Unsere Meinung

"Die Welt am Rande einer Energie Revolution/Evolution? Fakt scheint zu sein das es Möglichkeiten (kostenlose 100% Umweltfreundliche Energie) zu Genüge gibt. Uns geht es zu gut - es ist Zeit in die richtige Richtung zu schauen."

nullfeld.de

Werbung - unterstützen Sie uns durch einen Klick!