Volkswagen

Volkswagen (39)

VW Passat 2009 spart 2 Liter

Mittwoch, 27 Dezember 2017 17:57 Written by

VW Passat 110 KW / 149 PS, BJ. 01 70000 Km

Ich arbeite als Mechatroniker  in einer VW Werkstatt.

Eine Testreihe mein Passat.

Kurzstreckennachweis:

Stadt/Autobahn 30 Km

(Temperatur -5C )

ohne BE-Fuelsaver®: 10,5

mit BE- Fuelsaver ®: 8,5 L

Langstreckentest: 7,8 L


(Volle Tankfüllung)

Ich bin sehr zufrieden, spare Diesel und fahre mehr Kilometer. Mein Motor läuft ruhiger und hat mehr Leistung. Die Abgaswerte haben sich verbessert und werden sich noch mehr absenken.

Mein Motor, mein Partikelfilter, meine Abgasanlage werden förmlich nach und nach "freigeputzt".

Ich freue mich zukünftig bei Kunden des Hauses den BE- Fuelsaver einbauen zu dürfen

Henrick Lehrmann

 

 

 

 

Im Vertrauen folgte ich der Aufforderung zur Behebung des Mangels der ABS-Software (45Gg Rückrufaktion) und ließ die Fehlerbeseitigung durchführen. Bei der Übergabe wurde mir zugesichert, dass die Motorsteuerung nicht vom Update betroffen ist. Als ich den Wagen wieder holte, teilte mir man mit, dass noch zwei weitere Updates aufgespielt worden sind. Sofort auffällig war eine starke Reduzierung der Motorleistung bzw. Kraftumsetzung. Dies entspricht also nicht mehr den Leistungsangaben der COC-Bescheinigung. Aber nicht nur dies. Schon nach einer halben Tankfüllung merkte ich, dass ich nicht wie gewohnt über die 1000 km Grenze mit einem Tank kommen werde.

Darauf hin habe ich eine Verbrauchsmessung durchgeführt, weil die 1000 km Grenze nicht mehr geschafft wurde. Es ergab sich ein Verbrauch von 6,2 Liter. Aufgrund meiner positiven Erfahrung mit dem Befuelsaver bei meinen vorherigen Audi A3, bestellte ich mir den BE-Fuelsaver Premium M und befestigte ihn an der Leitung. Ergebnis: 1000 Km Grenze wird wieder überschritten (5,8 Liter) und die Motorleistung ist jetzt gefühlt mindestens auf den Stand von vor dem Update.

Kunde will nicht genannt werden. Bei Bedarf kann Kontakt hergestellt werden.

 

 

 

Der Inhaber der Trafik in Neulengbach Herr Peter Halmer ist mit seinen VW Golf Rabbit Blue Motion BJ 2012 mit 105 PS seit 3 Jahren mit dem BE-Fuelsaver Typ M im Tank unterwegs. Sein Wegstrecke führt ihn regelmäßig von Oberndorf/Melk nach Neulengbach ins Geschäft.

Er sagt "der Wagen geht extrem gut und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von knapp 180 kmH". Der Absorptionsbeiwert/Rußpartikelausstoß liegt nach einer Kilometerleistung von 186.000 km lt. Prüfgutachten §57a im Jahr 2015 und 2017 bei Null komm Null (0,00).
Ein neuerlicher Beweis der nachhaltigen und dauerhaften Funktion des BE-Fuelsaver® und auch das verpflichtende Softwareupdate in einer  VW-Fachwerkstätte 2016 hatte keinen Leistungsverlust zur Folge!  ;-)

Peter Halmer
Tabaktrafik

Alter Markt 76
3040 Neulengbach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Software-Update

 

Vor Software-Update

 

Ich fahre mit meinen VW Polo BJ 2007 seit Jahren beruflich vorwiegend von Pyhra nach St.Pölten. Zur Überprüfung der Sicherheitsplakette lt §57a bin ich 2012 bedingt durch einen Umweg rund 16km in die KFZ-Werkstatt gefahren, bei der Abgasmessung wurde ein Absorptionsbeiwert von 0,41 gemessen. 2013 nach zirka 3000km Fahrleistung mit dem BE-Fuelsaver/Sparstift zeigte die Messung nach der Anfahrt von 13km zur selben Prüfstelle einen Absorptionsbeiwert von 0,02 m-1.

Der Vergleich der beiden Messergebnisse hat mich wirklich sehr beeindruckt und ich finde eine Reduktion von 95% einfach sensationell!!

Mit umweltfreundlichen Grüßen

Franz Hesina

 Hauptstr. 39/11
 3143 Pyhra
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

Mit dem BEF fährt VW Sharan 150 km weiter

Donnerstag, 31 August 2017 13:09 Written by

VW Sharan 2,0 l TDI, Bj. 3/2012 :

 

Hallo Norbert 

wir haben den BE-Fuelsaver ja nun auch bereits einige Zeit eingebaut. Seitdem haben wir 3x vollgetankt.Ohne den Fuelsaver haben wir mit einer Tankfüllung (70 l Diesel) ca. 950 km geschafft, nach dem ersten Mal tanken erreichten wir bereits 1080 km, nach dem dritten Tanken habe ich jetzt Tankung vom 1. 4. 2017 = 69 l = 1106 km.

 Alles prima ! Wir sind sehr zufrieden. 

 Lieben Gruß 

Claudia

  

Claudia Mark  

29386 Hankensbüttel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

VW Sharan BJ 2015 spart 10%

Freitag, 05 August 2016 14:20 Written by

Der Verbrauch bei meinem neuen VW Sharan mit Allrad und Automatikgetriebe 150PS  lag mit 8,5l p/100km um gut 1 Liter über dem Vorgänger-Modell.
Unter Verwendung des BE-Fuelsaver® Premium mit Leitungsmontage ist der Durchschnitts-Verbrauch auf 7.7 l gesunken. Bei Autobahnfahrten zwischen 120-130kmH geht es auch unter 7l p/100km, die Einsparung nach zirka 7000 gefahrene Kilometer liegt bei rund 10%.

Die Leistungssteigerung in der Beschleunigung ist im unteren Drehzahlbereich gut merkbar.
Ich kann das Produkt nur empfehlen und biete es ab sofort auch zum Kauf in meinem Geschäft  an, das Preis-, Leistungsverhältnis ist einmalig und für Vielfahrer ökonomisch unverzichtbar.

Mit freundlichen Grüßen

Georg Weihrauch Car Care GmbH
A-1210 Wien, Pragerstraße 258
(Ecke Mühlweg 1)
Telefon +43 1 292 73 98
Mobil +43 664 886 56 471 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Golf 3 Bj. 1996 - Ersparnis ca. 15 %

Mittwoch, 06 Juli 2016 14:06 Written by

Von: New Energy Germany [mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ]
Gesendet: Donnerstag, 4. Juni 2015 16:19
An: GvD privat

 
Hallo Herr v. Drabich,

gestern habe ich bei meinem PKW Ford Focus Turnier Bj. 2006 Diesel TDCI  1,6 l den Kraftstofffilter gewechselt und dabei gesehen, dass man den BE Fuelsaver gut in den Zulauf des Filter hereinlegen kann.

Darum habe ich gestern bei Ihnen den BE Fuelsaver M bestellt und sofort mit Paypal bezahlt.

Als ich den Stift eingebaut hatte, hatte er nach 4 Tankfüllungen genau 13 % Ersparnis. Der Stift war in dem Kraftstoffilter direkt eingebaut.

Habe dann den Stift meinem Sohn gegeben, der hat ein Golf 3 Bj. 1996 , er hat ihn heute noch, installiert im Tank. Seine Ersparnis ist ca. 15 %.

Freundliche Grüsse

Burkhard Schmidt